Auftragsklärung und Zielkonkreti- sierung (nach dem AnKEr-Prinzip)

  • Anliegen beschreiben
  • Kontext- und Umgebungsklärung
  • Erreichen des Ziels

Exakte Auftragsklärung:

  • Standortbestimmung (Wo/in welcher Situation befindet sich der Klient gerade?)
  • Wann / Wo tritt das Problem auf?
  • Wer sind die Beteiligten?
  • Was soll nach dem Coachingprozess anders sein?
  • Bewusstwerden über persönlichen Zugewinn und über persönliche Kosten/Risiken sowie mögliche Wechselwirkungen
  • Ziel muss "smart" sein (spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch, terminiert)
  • Formulierung des Auftrags an den Coach